Ehrenamtskonzept für Hegensdorf

Rückblick Gemeindeversammlung am 06. September 2017

Für den 06. September 2017 hatte der Pfarrgemeinderat Hegensdorf alle Interessierten zur Gemeindeversammlung eingeladen. An dem Abend wurde das Ehrenamtskonzept, mit dem in den nächsten Jahren neue Wege der Beteiligung eingeschlagen werden sollen, vorgestellt und diskutiert. Der wesentliche Kern dieses Konzeptes liegt darin, dass jede bzw. jeder eingeladen ist, einzelne Teilaufgaben zu übernehmen, für die er sich engagieren möchte, um so das kirchliche Leben im Dorf zu gestalten. Die anfallenden Aufgaben sind demnach projektbezogen und haben eine unterschiedliche Ausrichtung.

Im Rahmen des Abends kam der Wunsch auf, die einzelnen Aufgaben noch einmal für alle Interessierten zugänglich zu machen und die Art und dem Umfang der Projekte darzustellen. Diese Auflistung liegt mittlerweile hinten in der Kirche für jeden einsichtig aus. Ebenfalls kann über die Homepage des Pastoralverbundes darauf zugegriffen werden.

Darüber hinaus wurde auch das weitere Vorgehen vereinbart: Am Sonntag, 15. Oktober 2017 sind alle Interessierten im Anschluss an das Hochamt um 10:30 ins Pfarrheim eingeladen. Dort besteht noch einmal die Möglichkeit zum Austausch. Wer sich für einzelne Aufgaben interessiert, kann sich dann melden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, sich im Vorfeld bei Vikar Dr. Tobias Schulte (Tel.: 02951-2389, t.schulte@pv-bueren.de ) oder bei Sabine Linnemann (Tel.: 02951-936184, c.linnemann@gmx.de) zu melden. Beide stehen selbstverständlich für weitere Rückfragen gerne zur Verfügung.

Der Pfarrgemeinderat bedankt sich sehr herzlich für das Interesse an dem neuen Konzept!

Aufgabenübersicht Hegensdorf