Ahden trauert um Wilhelm Finke

Bild: Gerhard Borgmeier



Im Alter von 87 Jahren ist am Pfingstmontag Herr Wilhelm Finke nach schwerer Krankheit verstorben. Mit ihm verliert der Ort und die Kirchengemeinde St. Antonius Eremit Ahden einen Menschen, dessen Gesicht über Jahrzehnte vielen vertraut war. Seine langjährige Mitarbeit im Kirchenvorstand, vor allem aber seine ca. fünfzigjährige unermüdliche Tätigkeit als Organist gehörte einfach zur Gemeinde. Nach seinem Ausscheiden aus dem Beruf begleitete er sogar jeden Werktagsgottesdienst musikalisch.
In Jahr 2014 bekam er das päpstliche Ehrenkreuz Pro Ecclesia et Pontifice (lat. „Für Kirche und Papst“) am Patronatsfest der Kirchengemeinde überreicht. Die Kluskapelle lag ihm am Herzen und so hat er sich jahrelang liebevoll um sie gekümmert. Auch war er viele Jahre in der Brenkener Musikkapelle im Einsatz. Die Musik gehörte zu seinem Leben. Seine freundliche, humorvolle Wesensart wird allen sehr fehlen. In Dankbarkeit für die vielen Jahre in denen er bei uns war, nehmen wir Abschied.

Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand St. Antonius Eremit Ahden