Sternsingeraktion 2021


Foto: Kindermissionswerk "Die Sternsinger"


Die diesjährige Sternsingeraktion wurde vom Kindermissionswerk "Die Sternsinger" bis zum 2. Feburar verlängert. Ihre Spende im Rahmen Ihrer Möglichkeiten ist dieses Jahr wichtiger denn je. Durch die Corona-Pandemie hat sich die Lebenssituation vieler Kinder auf unserer Erde dramatisch verschlechtert.

Die Spendenkonten der Kirchengemeinden finden Sie unten. Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Bitte geben Sie bei der Überweisung neben dem Spendenzweck auch Ihre Adresse im Verwendungszweck an. Bei Spenden bis 200 EUR reicht ein vereinfachter Spendennachweis, z. B. Buchungsbestätigung der Überweisung oder Kopie des Kontoauszugs, als Vorlage beim Finanzamt
.








„Segen bringen, Segen sein. Kindern Halt geben - in der Ukraine und weltweit“ heißt das Leitwort der 63. Aktion Dreikönigssingen, das Beispielland ist die Ukraine.
Rund 1,19 Milliarden Euro sammelten die Sternsinger seit dem Aktionsstart, mehr als 75.600 Projekte für benachteiligte Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa wurden in dieser Zeit unterstützt.
Die Aktion wird getragen vom Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Die Spenden werden an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ geleitet, um auch in diesem Jahr u. a. das Projekt „Avicres“ zu unterstützen, das sich um Straßenkinder in Brasilien kümmert. Neben den örtlichen Möglichkeiten zur Abgabe der Spende können Sie auch direkt auf das Konto Ihrer Kirchengemeinde mit dem Verwendungszweck „Sternsinger“ überweisen (Spendenkonten siehe unten).
Wir bitten Sie herzlich, die Aktion gerade in der aktuellen Situation zu unterstützen und so ein Zeichen der weltweiten Solidarität zu setzen!


Ahden:
Da die Sternsinger am 10. Januar 2021 nicht von Haus zu Haus gehen, werden die Spendendosen am Ausgang der Kirche hingestellt und die gesegneten Aufkleber für die Haustür zum Mitnehmen bereitgelegt. Die Spenden werden an das Kindermissionswerk "Die Sternsinger" geleitet zur Unterstützung des Pojekts Avicres in Brasilien von Joh. Niggemeier. Wer nicht zur Messe kommen kann, gerne spenden will oder einen Aufkleber möchte, kann sich bei Marion Schmidt (Telefon 02955 284), Rosi Thiel (Telefon 02955 748277) oder Wilma Michels (Telefon 02955 225) melden. Allen Spendern sagen wir Herzlichen Dank.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE67 4726 5383 0175 0583 01



Brenken:
Leider muss die für den 10. Januar geplante Sternsinger-Aktion dieses Mal ausfallen. In der Zeit vom 3.-11. Januar haben alle die Möglichkeit, sich den Segenspruch (als Aufkleber) aus der Kirche mitzunehmen. Es wäre schön, wenn sie auch eine Spende für das Sternsingermissionswerk speziell für das Projekt „Avicres“ im Briefkasen am Pfarrhaus einwerfen oder auf das Kirchenkonto überweisen. Wir sagen allen ein herzliches Dankeschön, die bereit gewesen wären, an der Aktion teilzunehmen.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE37 4726 1603 0150 0648 01



Büren:
In der Woche des Drei-Königsfestes werden die gesegneten Segensaufkleber in die Briefkästen der Häuser und Wohnungen gebracht, gleichzeitig ist darin ein Spendenaufruf für das Projekt von Johannes Niggemeier (Avicres) enthalten. Damit erfüllen wir den Anspruch „Segen erfüllen und Segen sein“.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE87 4726 1603 0110 3909 01



Harth:

Dieses Jahr wird es eine kleine Sternsinger-Ecke in der Kirche geben, in der die Segenssprüche und gesegnete Kreide zur Mitnahme liegen werden. Der Gottesdienst am 16.01. wird von einer kleinen Gruppe von Sternsinger*innen besonders gestaltet. Die eingeteilten Ministrant*innen werden gebeten, in Sternsingerkleidung zum Gottesdienst zu kommen. Es besteht die Möglichkeit, im Gottesdienst eine Spende zu entrichten. Alternativ kann diese auch in einem verschlossenen Briefumschlag (mit dem Hinweis Spende Sternsinger) beim Kirchenvorstand (Ludwig Günther, Unterheck 5) bis zum 30. Januar abgeben werden.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE46 4726 1603 0206 6169 00



Hegensdorf:

Die Sternsingerkinder werden in diesem Jahr nicht von Haus zu Haus gehen. Aufgrund der aktuell sehr unübersichtlichen Situation werden wir kurzfristig über die Homepage von Hegensdorf (www.hegensdorf.de) und den Schaukasten an der Kirche darüber informieren, welche Gottesdienste von den Sternsinger*innen besonders gestaltet werden. Ab diesem Wochenende kann dann auch der „Segen zum Mitnehmen“ in der Kirche abgeholt werden. Den Aufkleber geben wir Ihnen zum Selbstanbringen mit nach Hause. Es besteht sowohl in den Messfeiern, als auch an dem Samstag die Möglichkeit, für die Aktion „Avicres“ von Johannes Niggemann zu spenden.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE57 4726 1603 0207 1179 01



Siddinghausen:
Die Segensaufkleber für das Jahr 2021 werden von uns kontaktlos per Briefkasteneinwurf an alle Häuser in Siddinghausen verteilt. Mit dieser Post gibt es dann auch die Information, wie per Überweisung gespendet werden kann. Außerdem besteht von Weihnachten bis zum 10. Januar die Möglichkeit zu einer Barspende. Hierzu steht in der Kirche bei der Krippe eine verschlossene Spendenbox, die mehrmals täglich geleert wird.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE68 4726 1603 0112 0901 01



Steinhausen | Eickhoff:
Anstelle des traditionellen Sternsingens können Segenstüten mit dem Segensaufkleber ab Samstag, 9. Januar, aus der Kirche mitgenommen werden. Die Spenden werden an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ geleitet, um auch in diesem Jahr das Projekt „Avicres“ zu unterstützen. Barspenden können nach den Gottesdiensten erfolgen. Alternativ sind den Spendentüten Überweisungsformulare beigefügt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Wenn Sie die Segenstüte mit Segensaufkleber nicht abholen, sondern in Ihren Briefkasten eingeworfen bekommen möchten, sprechen Sie bitte am Samstag, 9. Januar, Ihren Namen, Straße und Hausnummer auf den Anrufbeantworter unter 0171 5858576.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE04 4726 1603 0200 2886 00



Wewelsburg:
Ab Sonntag, 3. Januar, und in den Tagen der Folgewoche werden Segenstüten mit dem Segensaufkleber in die Briefkästen in die Häuser in Wewelsburg verteilt.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE81 4726 0234 0170 1255 06



Weiberg | Barkhausen:

Die Sternsingerkinder werden in diesem Jahr nicht von Haus zu Haus zu gehen. Das Hochamt am 17. Januar wird von einer kleinen Gruppe von Sternsinger*innen in besonderer Weise gestaltet. Ab diesem Tag bieten wir einen „Segen zum Mitnehmen“ an, den sich jeder in der Kirche abholen kann. Den Aufkleber geben wir Ihnen zum Selbstanbringen mit nach Hause. In der Messfeier kann für die Aktion „Avicres“ von Johannes Niggemann gespendet werden. Alternativ kann ein verschlossener Briefumschlag (mit dem Hinweis „Spende Sternsinger“) im Pfarrbüro eingeworfen werden.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE29 4726 1603 0205 0589 01



Weine:
Da die Sternsinger in diesem Jahr den Segen nicht persönlich in jedes Haus bringen dürfen, liegen die gesegneten Wünsche an der Krippe während der Messzeiten mit Spendendose bereit. Die Aktion wird in diesem Jahr bis Anfang Februar verlängert. Ab Montag, 11. Januar, liegen die Segenswünsche und Spendendose auch beim Bäcker Loske bereit.

Spendenkonto der Kirchengemeinde: DE65 4726 1603 0152 7058 01




Auf Wunsch wird eine Spendenbescheinigung ausgestellt. Bitte geben Sie bei der Überweisung neben dem Spendenzweck Ihre Adresse im Verwendungszweck an.
Bei Spenden bis 200 EUR reicht ein vereinfachter Spendennachweis, z.B. Buchungsbestätigung der Überweisung oder Kopie des Kontoauszugs, als Vorlage beim Finanzamt.


Toolbox
Print Drucken
Acrobat PDF
Arrow Right Weiterempfehlen
RSS RSS Abonnieren

Veröffentlicht
16:17:00 15.01.2021